Schlaraffenwelt – Posterwettbewerb

Gestaltet euren Traum-Planeten!

Der erste Teil des Wettbewerbs ist beendet – die Gewinner sind:

 

Sofie Kasperzak-Böhm (10 Jahre), Leipzig (1. Platz) mit „Räuberwald / Regenbogensee“

Sofie Kasperzak-Böhm (10 Jahre), Leipzig (1. Platz) mit „Räuberwald / Regenbogensee“

Finia Thiele (9 Jahre), Reichenbach (2. Platz) mit „Nur mit offenen Augen ...“

Caro Meister (9 Jahre), Rötha (3. Platz) mit „Die natürliche Welt“


2. Teil: Einsendeschluss bis 16.12.2019

 

Früher war das Schlaraffenland ein Land, in dem „Milch und Honig fließen“. Aber heute? Wie müsste eine Welt aussehen, in der alle die Chance auf Glück und Wohlstand haben? Gilt die Chance auf Glück für alle Menschen? Und was heißt das für unsere Erde? Für die Kinder, die nach uns kommen?

Zeichnet und beschriftet für uns eure Traumwelt, euren „Traumplaneten“, gebt der „Ganz-Anders-Welt“ in unserer Ausstellung Gestalt!

Unter den Einsendern / Einreichern eines gestalteten A3-Posters verlosen wir 3 haupt- und 6 Sachpreise. Mitmachen können Kinder ab 5 Jahre, Jugendliche und Erwachsene, jeweils mit Wohnsitz in Sachsen.

Preise: 1. Preis 150,00 EUR, 2. Preis 100,00 EUR, 3. Preis 50,00 EUR
Sachpreise: 3x2 Tageskarten für den Zoo Leipzig, 3 Familientageskarten für das Kindermuseum.

Die Jury

Eine Jury — bestehend aus Persönlichkeiten aus ganz Sachsen aus den Bereichen, Kultur, Naturschutz und Politik — wird die Arbeiten der Teilnehmer „unter die Lupe“ nehmen und die Gewinner küren:


    •    Ayleena Jung, Ehefrau des Leipziger Oberbürgermeisters
    •    Dr. Claudia Maicher, Sächsischer Landtag, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Leipzig
    •    Thomas Klepel,  Naturparkleiter, Naturpark Dübener Heide / Verein Dübener Heide e. V., Bad Düben
    •    Antje Feiks, Sächsischer Landtag, Fraktion DIE LINKE, Dresden
    •    Vera Ohlendorf, LAG Queeres Netzwerk Sachsen e. V., Dresden
    •    Hanka Kliese, Sächsischer Landtag, SPD-Fraktion, Chemnitz
    •    Jürgen Bergmann, Gründer und kreativer Kopf der Kulturinsel Einsiedel, Zentendorf bei Görlitz
    •    Dr. Winfried Nachtigall , Sächsischer Vogelschutzpavillon / Vogelschutzwarte Neschwitz

 

 

Teilnahmebedingungen:

  • Eingereicht werden soll ein A3-Poster, einseitig (Hoch- oder Querformat).

  • Jedes Poster soll ausgehend von der Darstellung eines Planeten beginnen, der auf dem gestalteten Blatt ganz zu sehen sein soll. Die Form des Planeten ist der Fantasie der Teilnehmer überlassen.

  • Jedes Poster soll sich zeichnerisch mit dem Bild eines weltweiten Schlaraffenlandes auseinandersetzen: Wie müsste eine solche Welt aussehen, wenn alle Bewohner darauf sorgenfrei und glücklich leben können.

  • Die Jurymitglieder beurteilen nicht die künstlerisch-zeichnerische Leistung, sondern schauen vor allem auf Originalität und Ideenreichtum.

  • Jedes Poster soll den Entwurf mit einer kleinen Legende oder Beschriftung in den Sprachen Deutsch oder Englisch näher erläutern. Außerdem soll der Arbeit ein Titel gegeben werden, z. B. „Bunte Welt“. Die Beschriftung kann handschriftlich erfolgen, muss aber nicht, auf Lesbarkeit und eine plakative Darstellung ist zu achten.

  • Jeder Einreichung sind folgende Daten des Teilnehmers beizufügen: Name, Alter, Anschrift, E-Mail-Adresse.

  • Jeder Teilnehmer erklärt sich mit Einreichung eines Entwurfes damit einverstanden, dass sein Entwurf im Falle der Auswahl durch die Jury durch den Auslober frei unter Nennung von Name, Vorname, Alter und Wohnort des Teilnehmers veröffentlicht werden darf.

  • Die Einreichung kann entweder via Post erfolgen (bitte max. 1x falten; bitte frankierten, adressierten Rückumschlag beifügen, wenn eine Rücksendung gewünscht wird!) oder eingescannt mit 300dpi RGB als JPEG via E-Mail.

  • Einsendeschluss: Wird noch bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Juryentscheidung ist verbindlich.


Anschrift:
UNIKATUM Kindermuseum gGmbH
Kennwort: „Posterwettbewerb“
Zschochersche Str. 26
04229 Leipzig
E-Mail: info(at)kindermuseum-unikatum.de

Zeig uns deine Welt!